CMD - Kiefergelenkstherapie Spezial

Das Kiefergelenk wurde lange Zeit in der physiotherapeutischen Ausbildung Außen vor gelassen. Dieses Seminar soll Ihnen die Grundlagen der Befunderhebung und Behandlungsmöglichkeiten nahe bringen.

Die hier angewandte Betrachtungsweise basiert auf den Techniken der manuellen Therapie und der Triggerpunkt Therapie.

Viele weit verbreitete Syndrome wie Tinnitus, Kopfschmerz oder Gesichtsschmerzen finden Ihre Ursache in cranio - mandibulären Dysfunktionen.

Anhand einfacher Funktionsdiagnostik soll diese Problematik erkannt und mit manualtherapeutischen Techniken beseitigt werden.

zum Beispiel:

  • Anatomie und Biomechanik des Kiefergelenkes
  • Funktionen des Kiefergelenkes
  • Pathomechanik (Kieferklemme, Knacken usw.)
  • die Rolle des Kiefergelenkes in der Physiotherapie
  • Tinnitus und Kiefergelenk
  • Palpation und Befunderhebung
  • Therapieansätze (Manuelle Therapie, Triggerpunkt Therapie, MTT usw.)
  • Möglichkeiten der Kooperation mit Zahnärzten, Kieferorthopäden und Kieferchirurgen
  • Haltungsbedingte Einflüsse auf das Kiefergelenk
  • Ursache - Folge - Ketten, aufsteigende Läsionen, funktionelle Skoliosen
  • Erweiterung der Therapiemöglichkeiten aus der Sicht der Physiotherapie
  • Der Einfluss der HWS auf das Kiefergelenk und effiziente Therapiemöglichkeiten
  • Atlastherapie im Rahmen der CMD
  • "PST -- Propriozeptives Sensomotorisches Taping" bei CMD
  • diverse Fallbeispiele

Dozent: 

Markus Pschick

 

Kursgebühr:

1149,00 €

 

Unterrichtseinheiten:

28 UE

 

Fortbildungspunkte: 

28 FP*

(*Fortbildungspunkte grundsätzlich unter Vorbehalt, da auf        

Spitzenverbandsebene bislang bundesweit keine verbindliche Einigung über die

Anerkennung von Kursen getroffen wurde)

 

Termin:

08.07. - 14.07.2019

 

Kursort:

Can Picafort
Mallorca

 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.