KISS

Unter KiSS-Syndrom versteht man eine Kopfgelenks induzierte

Symmetrie Störung bei Säuglingen und Kindern.Diese prä-,

peri- oder postnatal erworbene Wirbelsäulenfunktionsstörung

beeinflusst die Entwicklung der Kinder auf unterschiedlichsten

Symptomebenen. Wichtige Behandlungsstrategie ist sowohl die

Ursachenbehebung als auch die Behandlung der verschiedenen

Symptome.

 

 

KiSS I

Blockierungen bei Kindern sind ein sehr kontrovers diskutiertes

Thema. Eine einmalige Lösung der segmentalen Funktionsstörung

ist in den seltensten Fällen für sich allein stabil. Es

bedarf vielmehr einer ganzheitlichen Nachbehandlung, die auf

die Symptome der Babys bzw. der Kinder abgestimmt ist. Diese

Fortbildung vermittelt deshalb theoretisches Hintergrundwissen

und praktische Behandlungsansätze bei KiSS-Kindern.

 

Kursinhalte

● Entstehung und Pathophysiologie der Kopfgelenksblockierung beim KiSS-Kind

● Entstehung und Pathophysiologie der ISG – Blockierung beim KiSS-Kind

● Entstehung und Pathophysiologie der BWS – Blockierung beim KiSS-Kind

● Symptome beim KiSS-Kind (Baby, Kleinkind, Schulkind)

● Befundaufnahme beim KiSS-Kind (Baby, Kleinkind, Schulkind)

● Erste manuelle Techniken beim KiSS-Kind (Baby, Kleinkind, Schulkind)

● Erste Ansätze zur Nachbehandlung beim KiSS-Kind

● Kinesiologische Tape-Anlage für die Wirbelsäule und bei Darmstörungen (Ernst Pohlmann)

 

 

KISS II

für Absolventen von KiSS I

 

 

Aufbauend auf KiSS I werden erworbenen Grundkenntnisse vertieft.

Der Schwerpunkt liegt auf der theoretischen und vor allem der praktischen Nachbehandlung von Kindern ab dem Lauflernalter bis hin zum Schulalter. Durch die Kombination von manuellen, physiotherapeutischen Techniken und einem ganz besonderen Übungsprogramm bekommt man ein umfangreiches Handwerkszeug zur Behandlung von KiSS-Kindern.

 

 

Kursinhalte

● Zusammenfassung und Erfahrungsaustausch: Symptome, Ursachen und grundsätzliche Behandlungsansätze

● Manuelle Therapie und KG Techniken am Fuß beim KiSS-Kind

● Manuelle Therapie und KG Techniken am Brustkorb beim KiSS-Kind

● Manuelle Therapie und KG Techniken am ISG beim KiSS-Kind

● Nachbehandlung beim Kleinkind, Kind, Schulkind beim KiSS-Kni d

● Gesichtsschädelmobilisation

● Dehntechniken

● Einführung in die Edukinestetik (Leichter lernen durch Bewegung)

● Vertiefung Base release

 

 

 


Kursauslastung:

Max. 14 Teilnehmer

 

Zielgruppe:

HP´s, PT´s, Ergotherapeuten, Osteopathen

 

Unterrichtseinheiten:

26 UE

 

Kursgebühr:

Einzelkurs: 375 €

Kombiangebot 1: KISS I und II für 699 €

Kombiangebot 2: KISS I + II und Praxisorientierte Kindertherapie für 999 €

 

 

Kursleitung:

Monika Bauer

Heilpraktikerin, Physiotherapeutin, MT, Bobath-Kinder,

Kinderosteopathie, „Cranio-sacrale Therapie“, Mucoviscidose,

Psychomotorik-Ausbildung, Hippotherapie, Ausbildung im Bereich

Kinesiologie, Übungsleiter Bereich Behindertensport,

Fachbuchautorin

 

Termine:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.